+49 172 84 17 571

PSA gegen Absturz (Unterweisung & Ausbildung)

Prüfung und Ausbildung durch Sachkundige für PSA gem. DGUV

  • Anwenderlehrgänge nach DGUV-R 112-198/199 (ehem. BGR 198/199) PSA gegen Absturz (PSA g. A.)
  • Wiederholungslehrgänge nach DGUV-R 112-198/199 (ehem. BGR 198/199) PSA gegen Absturz (PSA g. A.)
  • Sachkundigenschulungen nach DGUV-G 312-906 (ehem. BGG 906)

Wichtiger Hinweis: Persönliche Schutzausrüstung (Klettergurte, Seile) müssen bei gewerblichem oder vereinsmäßigem Einsatz jährlich von einem Fachkundigen für PSA geprüft werden. Das gültige Prüfzertifikat muss im Einsatz mitgeführt werden. Bei etwaigen Überprüfungen durch die Fachbehörden für Arbeitssicherheit, die Ordnungsämter oder im Fall eines Unfalls kann eine mangelnde Prüfung zu rechtlichen Konsequenzen führen!